Die Damen

Bericht zum Spiel der Damen I in Erlangen

Toller Kantersieg mit Tor des Monats
Damen überrollen in der Bayernliga den HC Erlangen mit 38:23 — Herrlicher Treffer von Probst -

Spätestens nach diesem denkwürdigen 38:23 (20:10)-Kantersieg des Tabellendritten TS Herzogenaurach beim Tabellenzweiten HC Erlangen in der Frauenhandball-Bayernliga wissen die Protagonisten der TSH, dass man auf einen sehr guten Wege ist um die vor dieser Saison gesetzten, eigenen Ziele zu realisieren.

Vorbericht zum Spiel der Damen I beim HC Erlangen

60 Minuten ruhen alle Freundschaften
Das Spiel der Damen gegen HC Erlangen ist mehr als ein Derby

Wenn die Bayernliga- Handballerinnen der TS Herzogenaurach am Sonntag beim HC Erlangen (13 Uhr Hiersemann- Halle) antreten, ist dies mehr als nur ein Derby: Viele heutige Akteure im Kästl- Team spielten in früheren Jahren für den HC, von wo aus sie dann aus verschiedenen persönlichen Gründen zum Nachbarn an die Aurach wechselten.

Bericht vom Heimspiel der Damen gegen Ottobeuren

Viel Lob nach dem Handball-Krimi
Damen schlagen in einem hochklassigen Spiel Ottobeuren mit 27:25

In einer durchgängig spannenden und auch anspruchsvollen Bayernliga-Begegnung haben die Handball-Frauen der TSH den TSV Ottobeuren knapp, aber verdient mit 27:25 (12:12) bezwungen.

Vorbericht zum Heimspiel der Damen I gegen Ottobeuren

Carole Mittelheisser steht vor dem Comeback
Damen erwarten am Sonntag eine schwierige Partie gegen den TSV Ottobeuren

Kein klarer Favorit ist vor dem Bayernligaspiel der TSH Damen gegen den TSV Ottobeuren (Sonntag 14:30 Uhr in der Gymnasium Halle) auszumachen.

Bericht vom Spiel der Damen I im Fichtelgebirge

Geglückter Coup in der „Hölle des Nordens“
Damen siegen mit 25:21 bei der HSG Fichtelgebirge

Mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung haben die Handballerinnen der TSH bei ihrem 25:21 (11:10)-Sieg gegen die HSG Fichtelgebirge zwei Punkte aus der „Höhle des Löwen“ (oder der „Hölle des Nordens“) in Marktredwitz entführt.

Bericht vom Heimspiel der Damen I gegen Würm-Mitte

Favoritenrolle futsch
Damen müssen sich Würm-Mitte beugen

„Nun sind wir wenigstens die von Mitbewerbern ständig zugedachte Favoritenrolle los“, so ein nüchtern analysierender TS Trainer Hans-Jürgen Kästl kurz nach der 24:27 (Halbzeit 12:14) Heimspiel-Niederlage gegen den Aufsteiger HSG Würm-Mitte.

Vorbericht zum Heimspiel der Damen I gegen Würm-Mitte

Martina Ebersberger nicht nur defensiv ein Rückhalt.   Foto: Michael Müller

Jagd auf die „Wildkatzen“
Damen empfangen Bayernliga-Spitzenreiter Würm-Mitte

Der Spielplan in der Handball-Bayernliga beschert den Damen der TSH hintereinander die Begegnungen mit allen drei Aufsteigern – und schon zum zweiten Mal in Folge ein Heimspiel gegen den Tabellenführer, den man diesmal selbst ablösen kann.

Bericht vom Heimspiel der Damen I gegen Freising/Neufahrn

Laura Wedrich -  Foto Birgit Goblirsch

Primus ohne Chance
30:21 Sieg der Damen über Freising/Neufahrn

Vorbericht zum Spiel der Damen I gegen Freising/Neufahrn

Konterhandball gegen den Überraschungs-Primus
Damen freuen sich gegen Freising/Neufahrn auf Comebacks von Nina Bestle und Luisa Frank

Bericht vom Spiel der Damen I gegen 1.FC Nürnberg

Zehn Minuten lang war das Club-Tor wie vernagelt
Damen müssen sich im Derby in Nürnberg am Ende mit einem 21:21 zufrieden geben.

„Unsere Chancen im Spiel beim 1. FC Nürnberg sehe ich bei 50:50%“, so der Trainer des TS Herzogenauracher Bayernligisten Hans-Jürgen Kästl zwei Tage vor dieser Begegnung gegenüber unserer Zeitung. Nun wünscht sich bekanntlich jeder Trainer dass seine Schützlinge den ausgegebenen Vorgaben bestmöglich nachkommen, doch beim 21:21(Halbzeit 12:12) Unentschieden am Valznerweiher haben dies seine Akteure scheinbar doch etwas zu wörtlich genommen.

Inhalt abgleichen