Die Damen

Vorbericht zum Heimspiel der Damen I gegen Dachau

Damen hoffen auf einen erfolgreichen Start ins neue Jahr

Gleich zum Auftakt des neuen Jahres erwartet die Bayernliga- Handballerinnen eine knifflige Aufgabe, denn am Sonntag um 14.30 Uhr empfängt das Kästl- Team in der Gymnasium- Sporthalle den spielstarken ASV Dachau, eine Mannschaft, welche immer wieder für Überraschungen gut ist, dies allerdings in beide Richtungen.

Bericht vom Spiel der Damen I gegen Rimpar

Der Spitzenreiter musste hart arbeiten
Damen ringen die kampfstarke SG Rimpar mit 27:22 nieder

Ein Arbeitssieg mit weiteren zwei Punkten auf der Habenseite und vielen blauen Flecken, so lautet die Bilanz der TSH-Handballerinnen nach der Bayernliga-Begegnung mit der SG DJK Rimpar, die mit 27:22 (11:10) endet.

Vorbericht zum Heimspiel der Damen I gegen Rimpar

Damen treffen Gegner auf Augehöhe

Am kommenden Sonntag zur gewohnten Anpfiffzeit um 14.30 Uhr empfangen die Bayernliga- Handballerinnen der TS Herzogenaurach in der Sporthalle des Gymnasiums die SG DJK Rimpar. Dies ist gleichzeitig die letzte Pflichtaufgabe das Kästl- Teams in 2016, die noch ausstehenden Vorrunden- Begegnungen mit dem ASV Dachau sowie gegen den TSV Haunstetten II werden erst im neuen Jahr ausgetragen.

Bericht vom Spiel der Damen in Dietmannsried

Damen überrollen "Tormaschine" in eigener Halle
Herzogenauracherinnen trumpfen mit 31:20 Kantersieg bei der HSG Dietmannsried/Altusried auf

So etwas nennt man im Sport gerne „einen Lauf haben“: Mit einem imponierenden 31:20 (Halbzeit 17:10) Erfolg kehrten die TS- Handballerinnen am Samstag von ihrem weitesten Auswärtsspiel der Saison aus dem Allgäu zurück.

Vorbericht zum Spiel der Damen I in Dietmannsried

Zu Hause eine Macht
Damen sind in Dietmannsried gefordert

Obwohl die Bayernliga- Handballerinnen der TS Herzogenaurach am vergangenen Wochenende spielfrei waren, hat sich ihre Ausgangslage als momentaner Tabellenführer ohne eigenes Dazutun am „grünen Tisch“ sogar noch gefestigt auf eine Art, die den TS- Protagonisten aber absolut nicht erstrebenswert war (wie berichteten über die Punktabzüge für die HSG Würm- Mitte sowie TSV Haunstetten II).

Bericht aus der Bayernliga

Zwei Zähler, über die sich keiner freut
In der Handball-Bayernliga der Frauen hagelt es Punktabzüge gegen Würm-Mitte und Haunstetten -

Bericht zum Spiel der Damen I gegen Bergtheim

Dem Zauberhandball folgt ein Zitterspiel mit Happy End

Damen sind nach dem 32:29-Sieg gegen den HSV Bergtheim der neue Spitzenreiter der Bayernliga -

Eindrucksvoller kann Frauenhandball in der Bayernliga kaum sein: In einer mitreißenden Begegnung Zweiter (Herzogenaurach) gegen den Dritten (HSV Bergtheim) gelang der jungen TSH-Mannschaft ein völlig verdienter 32:29 (21:15) Erfolg gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Unterfranken und übernahm nach dem Punktverlust der HSG Würm-Mitte auch die Tabellenführung.

Vorbericht zum Heimspiel der Damen I gegen Bergtheim

Titelkandidat Nummer eins zu Gast

Nach realistischer Einschätzung der Mannschaften in der diesjährigen Damen-Bayernliga dürfte sich am kommenden Sonntag um 14.30 Uhr mit dem HSV Bergtheim der absolute Titelaspirant in der Gymnasium- Sporthalle vorstellen.

Bericht vom Pokalturnier der Damen I

Die Damen stehen im Final-Four des Molten-Cups

Nein, es war sicherlich keine Überheblichkeit, die den Bayernliga-Handballerinnen der TSH am Sonntag in eigener Halle das Leben bei ihren Siegen gegen den TSV Allach ( 26:17, Halbzeit 13:10) sowie die TG Höchberg (36:19, Halbzeit 20:10) über Gebühr schwer machte.

Vorbericht zum Pokalturnier der Damen I

Die TS-Handballerinnen peilen das Pokalfinale an
Am Sonntag spielt Herzogenaurach im Molten-Cup gegen die Bezirksoberligisten TSV Allach und TG Höchberg

Die Damen hatten einige Tage Zeit, um sich über ihren deutlichen Sieg beim Nachbarn HC Erlangen zu freuen. Am Wochenende hat sie allerdings der Alltag wieder – in Form einer weiteren Molten-Pokalrunde.

Inhalt abgleichen