Die Erste

Gelingt der Ausbruch aus dem Derbyfrust? - Vorbericht

Nach zuletzt zwei Derbypleiten in Folge steht am kommenden Sonntagnachmittag bereits das nächste Nachbarschaftsduell für die Handballer der TS Herzogenaurach an. Um 15 Uhr gastiert die Sieben von Spielertrainer Ingo Kundmüller in der Karl-Heinz-Hiersemann Halle und wird dem HC Erlangen III gegenüberstehen.

Aufstieg ade? TSH unterliegt erneut im Derby - Spielbericht

Eigentlich war es bislang eine sehr gute Saison für die Handballherren der TS Herzogenaurach. Doch ausgerechnet in den entscheidenden Derbys zeigte der ambitionierte Bezirksoberligist zuletzt Nerven. So auch am vergangenen Wochenende gegen die abstiegsbedrohte HSG Erlangen/Niederlindach. Beim Team von Trainer Walter Anheuer unterlagen die Schuhstädter knapp mit 21:22 (HZ 10:10).

Hirning: „Müssen zurück in die Spur finden“ - Vorbericht

Viel Wasser war es nicht, das seit der empfindlichen Niederlage der TSH-Handballer am vergangenen Samstag die Aurach hinuntergeflossen ist. Somit hatten die Schuhstädter nicht sonderlich viel Zeit, die bittere 30:33-Heimpleite gegen den Ligaprimus aus Erlangen/Bruck zu verarbeiten. Denn schon am kommenden Sonntag steht mit der Auswärtspartie in der Hannberger Seebachgrundhalle das nächste Derby bevor. Die Partie gegen die HSG Erlangen/Niederlindach wird um 16 Uhr angepfiffen.

Enttäuschung nach Niederlage im Topspiel groß - Spielbericht

Große Hoffnungen hatte sich das Handballlager der TS Herzogenaurach vor dem Topspiel ihrer ersten Männermannschaft gemacht. Gegen den Tabellenführer aus Erlangen/Bruck wäre ein Sieg ein wichtiger Schritt zum anvisierten Aufstieg gewesen. Letztlich sorgte eine enttäuschende 30:33-Heimniederlage (HZ 18:18) am Samstagabend für große Enttäuschung bei den Akteuren der Turnerschaft.

Spitzenspiel: TSH sinnt auf Revanche! - Vorbericht

"Die Erste" 2015/16.

Der 15. Spieltag der Bezirksoberliga Ostbayern hat es in sich. Der Fokus der Liga richtet sich auf Herzogenaurach. Denn bereits am Samstagabend empfangen die Handballherren der TSH als Tabellenzweiter den punktgleichen Ligaprimus aus Erlangen/Bruck. Der Sieger des prestigeträchtigen Derbys schnuppert am Aufstieg in die Landesliga, während der Verlierer auf einen weiteren Ausrutscher des Kontrahenten warten müsste. Um 20 Uhr wird das Schiedsrichtergespann Guzik/Hunzinger das Spitzenspiel in der Herzogenauracher Gymnasiumhalle anpfeifen.

Nervenkrimi! Youngster-Gespann sorgt für die Entscheidung - Spielbericht

TS-Kreisläufer Pascal Will sorgte gegen Auerbach für die Entscheidung. Foto: C. Großhauser.

Zwanzig Sekunden waren in dem Kräftemessen zwischen den Handballherren der TS Herzogenaurach und dem Tabellenvierten aus Auerbach noch zu spielen. Ein lautes Raunen ging über die Tribüne der Helmut-Ott-Halle, nachdem die Hausherren beim Stand von 25:25 ihren letzten Angriff mit einem Abschluss in die Hände des TSH-Torstehers vergeben hatten. Postwendend zückte Herzogenaurachs Spielertrainer Ingo Kundmüller ein Team-Time-Out und konzipierte die letzte Offensivaktion seiner Mannschaft

Turnerschaft rüstet sich für die „Wochen der Wahrheit“ - Vorbericht

21 Zähler haben die Handballherren der TS Herzogenaurach nach 13 Spieltagen zu verbuchen. Eine gute Bilanz, welche die TSH auf den zweiten Tabellenplatz katapultierte. Um im Zweikampf mit dem TV Erlangen/Bruck II jedoch Schritt halten zu können, müssen die nächsten Wochen verlustpunktfrei überstanden werden. Am Samstag (Anpfiff 16 Uhr) wartet der erste Kracher auf die Mannen von der Aurach.

Herren machen Herzogenauracher Doppelschlag perfekt - Spielbericht

Als sich die Handballherren der TS Herzogenaurach am Sonntag wenige Minuten vor dem Anpfiff ihres 13. Spieltags noch aufwärmten, hatten die Bayernligadamen des Vereins schon allen Grund zur Freude: Mit 37:22 hatte die Mannschaft von Trainer Hans-Jürgen Kästl im Vorfeld den TSV Winkelhaid förmlich überrannt. Gegen eben diesen bekam es im Anschluss auch noch die Bezirksoberliga-Truppe von Spielertrainer Ingo Kundmüller zu tun.

Aufstrebende Wagner-Sieben gastiert am Burgstaller Weg - Vorbericht

Mit dem Aufsteiger TSV Winkelhaid bekam die Bezirksoberliga Ostbayern zu Beginn der Saison eine spielstarke Mannschaft dazu, die mit einigen bayernligaerfahrenen Akteuren gespickt ist. Doch so richtig kam die Truppe von Trainer Richard Wagner bislang noch nicht in ihrer neuen Spielklasse an. Am kommenden Sonntag wird diese der nächste Gegner der TSH-Handballherren sein (Anwurf 16.30 Uhr).

Deutlicher Arbeitssieg auf dem Tangrintel - Spielbericht

Nach der zweiten Saisonpleite der TSH-Handballer zum Jahresauftakt standen Herzogenaurachs Ballwerfer am Samstag unter Zugzwang: Beim Tabellenletzten aus Hemau/Beratzhausen reichte den Schuhstädtern letztlich eine durchwachsene Leistung. Diese entführten durch einen souveränen 37:27-Auswärtssieg (HZ 16:16) zwei wichtige Punkte aus der Tangrintel-Halle.

Inhalt abgleichen