Die Erste

Bericht zum Spiel der Herren I in Regensburg

Die "Erste" geht mit einer Niederlage in die Herbstferien

Nach einer hart umkämpften Partie mussten sich die Handballer der TSH dem ESV Regensburg geschlagen geben.

Aus einem intensiven Spiel mit einigen Aufregern ging die Heimmannschaft aus Regensburg mit einem 29:22-Erfolg (13:10) als Sieger hervor und die Handballer der TSH konnten den bisher gelungenen Saisonstart nicht vergolden.

Der Plan der Mannen von Trainer Ingo Kundmüller war, vor den Herbstferien mit einem weiteren Erfolgserlebnis und 8:2 Punkten in die spielfreie Woche zu gehen.

Bericht vom Heimspiel der Herren I gegen Amberg

Die "Erste" besteht den Härtetest im Topspiel

Dank einer fokussierten und gelungenen Mannschaftsleistung konnten sich die Handballer der TSH im Topspiel der BOL Ostbayern gegen den Tabellenführer HG Amberg durchsetzen. In heimischer Halle und vor gut besetzten Zuschauerrängen, bezwangen die Schuhstädter die Gäste aus Amberg mit 32:29 (18:12) und fuhren damit den dritten Saisonsieg im vierten Spiel ein.

Vorbericht zum Heimspiel der Herren I gegen Amberg

Standortbestimmung gegen den Tabellenführer aus Amberg

Am vierten Spieltag der Bezirksoberliga Ostbayern treffen die Handballer der Turnerschaft Herzogenaurach kommenden Sonntag auf den Tabellenführer HG SGS/TV Amberg. Während die Schuhstädter bereits eine Niederlage einstecken mussten, sind die Gäste aus Amberg das einzige Team ohne jeglichen Punktverlust. Das Spiel beginnt in heimischer Halle wie gewohnt um 16:30 Uhr und verspricht einiges an Spannung und Kampf.

Bericht vom Heimspiel der Herren I gegen Sulzbach/Rosenberg II

Die "Erste" mit der richtigen Antwort - Sieg gegen HC Sulzbach II

Bericht vom Spiel der Herren I in Forchheim

"Erste" unterliegt Forchheim - Eine gute Halbzeit reicht nicht aus

Nach dem gelungenen Saisonauftakt, folgte für die Handballer der TSH eine herbe Auswärtsniederlage gegen den HC Forchheim. Der Halbzeitstand (10:9) versprach noch eine enge Partie, allerdings mussten die Schuhstädter, nach einer Schwächephase anfangs der 2. Hälfte, die Heimreise mit einer deutlichen Klatsche von 28:18 antreten.

Bericht vom Heimspiel der Herren I gegen HC Erlangen III

Jonas gegen HCE III 2.jpg

Auftakt geglückt - "Erste" bezwingt HC Erlangen III

Mit dem erhofft positiven Resultat sind die Handballer der TS Herzogenaurach am Tag der deutschen Einheit vor vollen Zuschauerrängen in die neue Bezirksoberliga-Saison gestartet. Nach einer konzentrierten Vorstellung und einer deutlichen Halbzeitführung (17:8), bezwangen die Schuhstädter die dritte Mannschaft aus Erlangen, die mit Spielern aus der Bayernliga Mannschaft antrat, mit 32:24.

Vorbericht zum Spiel der Herren I gegen HC Erlangen III

Ist das neuformierte Team schon eine Einheit?
TSH-Handballer starten am Montag in die neue BOL-Saison — Mischung aus Routiniers und Youngsters

Zum Saisonauftakt am Montag, 3. Oktober, Tag der Deutschen Einheit, empfangen die TSH-Handballmänner den HC Erlangen III. In heimischer Gymnasiumshalle startet die „Erste“ um 16.30 Uhr in die neue Bezirksoberligasaison.

Erste: Denkzettel zur rechten Zeit!

Am vergangenen Wochenende mussten die Handballherren der TS Herzogenaurach in der zweiten Runde des BHV Molten Cups antreten. Nachdem man bereits in der ersten Runde den Landesligisten SG Regensburg aus dem Wettbewerb befördern konnte, bekam man diesmal erneut namhafte Gegner zugelost. Herzogenaurach musste im ersten Halbfinale gegen die HSG Lauf/Heroldsberg (Landesliga) antreten, welche mit vollem Kader angetreten waren. Im zweiten Hablfinale sollte dann die DJK Waldbüttelbrunn (Bayernliga) gegen den Bezirksligisten TV Coburg antreten.

Pokalvorbericht der Ersten

Am Sonntag, den 11.09.2016, findet die 2. Runde des Molten Cups in Eckental statt. Nach dem überzeugenden Erstrundensieg bekommen es die Handballer der TSH nun mit namhaften Gegnern in Form eines Final-Four Turniers zu tun.

1. Pokalrunde der Herren

Favoritensturz als Fingerzeig für TSH
Personell stark veränderte Handballmannschaft wirft Landesligist SG Regensburg aus dem BHV-Pokal -

Dank einer engagierten, mannschaftlich geschlossenen Leistung haben die BOL-Handballer der TSH den favorisierten Landesligisten SG Regensburg mit 21:18 aus dem BHV-Pokal geworfen.

Inhalt abgleichen