Die Erste

Bericht vom letzten Saisonspiel der Herren I gegen Winkelhaid

Herren beenden die Saison souverän

Nach einem temporeichen Spiel mit einigen Aufregern gewinnen die Herzogenauracher ihre letzte Partie der Saison vor heimischem Publikum gegen den TSV Winkelhaid. Somit schließen die TSH'ler die Saison mit einem guten 4. Platz ab.

Vorbericht zum letzten Saisonspiel der Herren I

Zum Abschluss der Saison dürfen sich die Herzogenauracher Handballherren in ihrer letzten Partie am 14.04 gegen Winkelhaid vor heimischen Publikum präsentieren.

Da sich die Herzogenauracher mit einer schwachen Leistung gegen den SG Regensburg selbst die Möglichkeit genommen haben die vorherige Saisonleistung zu toppen, wollen die Schuhstädter nun mit einem Sieg gegen Winkelhaid ihren Tabellenplatz sichern.

Bericht vom Spiel der Herren I in Regensburg

Letztes Auswärtsspiel ohne Punkte
Die Herzogenauracher Handball Herren verlieren mit 36:32 in Regensburg und können in dieser Saison somit nicht mehr besser als letztes Jahr abschneiden.

Bericht vom Spiel der Herren I in Regensburg

Letztes Auswärtsspiel ohne Punkte
Die Herzogenauracher Handball Herren verlieren mit 36:32 in Regensburg und können in dieser Saison somit nicht mehr besser als letztes Jahr abschneiden.

Vorbericht zum Spiel der Herren I in Regensburg

Herren wollen auswärts siegen

Nach einer kurzen Spielpause reisen die Herzogenauracher Handballherren am 7. April zu ihrem letzten Auswärtsspiel nach Regensburg, um am frühen Nachmittag auf die SG Regensburg II zu treffen.

In dieser Saison haben die Schuhstädter nicht mehr die Möglichkeit in die Top 3 Platzierungen zu kommen, haben aber trotz eines 4:10 Punkte Startes noch immer die Chance diese mit einem besseren Punktekonto als letztes Jahr zu beenden. Dafür müssen allerdings die letzten beiden Spiele gegen die SG und Winkelhaid gewonnen werden.

Bericht vom Spiel der Herren I gegen Erl./Niederlindach

Ausgerechnet der Ex-Niederlindacher Marco Jonas netzte für die TSH zehn Mal ein. © Foto: Ralf Rödel

TSH behält Heft in der Hand
Herzogenaurach gewinnt verdient gegen die HSG

In einem zwar körperbetonten, jedoch nicht unfairen Lokalderby gewann die 1. Herrenmannschaft der TS Herzogenaurach das BOL-Lokalderby vor knapp 100 Zuschauern gegen die HSG SGS Erlangen/HC Niederlindach auch in dieser Höhe verdient mit 28:23 (Halbzeit 14:10) Toren.

Vorbereicht zum Heimspiel der Herren I gegen Erlg./Niederlindach

Derby Time
Die Herren erwarten HSG Erlangen/Niederlindach

Rein sportlich geht es nicht mehr um viel im Handballderby zwischen der TS Herzogenaurach und der HSG Erlangen/Niederlindach – aber dafür um reichlich Prestige, schließlich geht es am Sonntag ab 16.30 Uhr in der Gymnasiumshalle darum, wer die Nummer eins im Landkreis ist.

Bericht vom Spiel der Herren I in Regensburg

Schuhstädter scheitern im Bunkerduell

Herren scheitern mit 28:23(11:12) an dem ESV Regensburg.

Schon zu Beginn des Spieles konnten sich die Herzogenauracher durch eine konzentrierte Abwehr gegen den ESV behaupten und sich von diesen absetzen (5:7). Auch in einer schwächeren Phase der Abwehr konnten die Schuhstädter durch gute Paraden von Ferdinand Mayer weiter im Spiel bleiben und waren bis zur Halbzeit sogar stets in Führung.

Vorbericht zum Spiel der Herren I in Regensburg

Heute am 17.3. steht den Herzogenauracher Handball Herren die nächste Herausforderung bevor. So geht es am 17.03 gegen den ESV Regensburg (Platz 2). Der ESV ist seit dem letzten Spiel gegen die Herzogenauracher ungeschlagen und konkurriert daher zusammen mit Erlangen um Tabellenplatz Eins.

Doch auch die Herzogenauracher brauchen sich mit ihren Leistungen nicht zu verstecken. Ein Sieg gegen Neutraubling und eine kürzlich nur knappe Niederlage gegen die Erlanger zeigen, wozu die Schuhstädter in der Lage sind.

Vorbericht zum Spiel der Herren I gegen TV Erl.- Bruck

Revanche ist angesagt

Herzogenauracher wollen am Samstag, dem 10.03 einen der Spitzenreiter attackieren. Nachdem die Herzogenauracher bereits gegen den Drittplatzieren aus Neutraubling bestehen konnte wollen sie nun auch gegen Erlangen Bruck 2 Punkte entführen.

Das wird allerdings kein leichtes Unterfangen werden, da sie nach wie vor mit etwas eingeschränktem Kader antreten müssen.

Inhalt abgleichen