Vorbericht zum Heimspiel der Herren I gegen Altdorf

Revanche ist angesagt

Am Sonntag dem 4. März treffen die Herzogenauracher Handballherren auf Altdorf. Das Spiel wird 16:30 Uhr in der Halle des Herzogenauracher Gymnasiums ausgetragen.

Vorbericht zum Spiel der Damen I gegen SG OBK

Stefanie Mittasch wird bei der „Ersten“ gebraucht. © Foto: Bauer

Damen wollen den Puffer behalten
Richtungsweisendes Kellerduell bei der SG OBK in der Südpfalz

In der Südpfalz könnte heute eine wichtige Vorentscheidung für die Bundesliga- Handballerinnen der TSH fallen, hier treffen sie nämlich als derzeitiger Drittletzter auf den Tabellen-Vorletzten SG OBK Ottenheim/Bellheim/Kurhardt.

Bericht vom Spiel der Damen II in Eltersdorf

TSH wird Favoritenrolle gerecht

Die Damen II der TSH konnten sich am Sonntagnachmittag in einer einseitigen Partie klar gegen den SC Eltersdorf mit 39:14 (19:4) durchsetzen und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht.

Bericht zum Spiel der Herren I in Neutraubling

Revanche geglückt

Nach einer schnellen Partie mit einigen Startschwierigkeiten gehen die Herzogenauracher Handballherren mit 24:25 (12:12) als Sieger hervor.

Vorbericht um Spiel der Herren I in Neutraubling

Keine leichte Aufgabe für die Herren

Nach zweiwöchiger Spielpause treffen die Herzogenauracher bei einer Auswärtsfahrt am 25. Februar auf den TSV Neutraubling. Diesem mussten sich die Herzogenauracher im Oktober bei einem Heimspiel noch geschlagen geben, bekommen am kommenden Sonntag aber die Chance auf Revanche.

Bericht vom Spiel der Damen I gegen Möglingen

TSH gibt Spiel gegen Möglingen aus der Hand
Bitteres Unentschieden für Herzogenaurachs Drittliga-Handballerinnen

Rund 200 Zuschauer erlebten am Sonntag ein Wechselbad der Gefühle, als die stark ersatzgeschwächte TS Herzogenaurach in der 3. Bundesliga gegen den Favoriten TV Möglingen über 30 Minuten mit Einsatz, Engagement und auch spielerischer Klasse zu begeistern wusste – und trotzdem nicht gewann.

Vorbericht zum Heimspiel der Damen I gegen TV Möglingen

Herbes Verletzungspech bremst den Aufsteiger

Bericht vom Spiel der Damen I gegen Kandel

Wie im Hinspiel Halbzeitführung gegen Kandel verspielt

Das war ein unerfreuliches Déjà-vu-Erlebnis für die Drittligahandballerinnen der TS Herzogenaurach: Mit 24:26 verloren sie auch das Rückspiel beim direkten Abstiegsrivalen TSV Kandel, obwohl sie zur Halbzeit erneut mit 15:11 eine komfortable Führung herausgespielt hatten.

Der Aufsteiger trotzte in diesem Vier-Punkte- Spiel zunächst dem Ausfall von Jana Lichtscheidel und bot eine eindrucksvolle Leistung.

Vorbericht zum Spiel der Damen I gegen Kandel

Die Trainer K. Watzinger (re) und M. Scholten müssen sich nach Lichtscheidels Ausfall einiges einfallen lassen. © Foto R. Rödel

Kellerduell mit schwerer Hypothek
Damen wollen in Kandel ohne Jana Lichtscheidel bestehen

Es ist ein "Endspiel" der besonderen Art für die Handballerinnen der TS Herzogenaurach, und das müssen sie mit einer schweren Hypothek bestreiten: Ohne die verletzte Leistungsträgerin Jana Lichtscheidel muss der Drittliganeuling am Samstag beim zu Hause besonders starken direkten Rivalen TSV Kandel antreten.

Bericht vom Heimspiel der Herren I gegen Sulzbach/Rosenberg

Deutlicher Sieg erst im Schlussspurt
In einem lange ausgeglichenen Spiel ziehen die TSH-Herren die Zügel Mitte der zweiten Halbzeit an und sorgen mit acht Toren am Stück für die Entscheidung.

Inhalt abgleichen