Bericht vom letzten Saisonspiel der Herren I gegen Winkelhaid

Herren beenden die Saison souverän

Nach einem temporeichen Spiel mit einigen Aufregern gewinnen die Herzogenauracher ihre letzte Partie der Saison vor heimischem Publikum gegen den TSV Winkelhaid. Somit schließen die TSH'ler die Saison mit einem guten 4. Platz ab.

Bereits zu Beginn des Spiels konnten sich die Schuhstädter über eine stabile Abwehr und Zug zum Tor von den Gästen absetzen (15. Min 7:4). Aufgrund einer sehr passiv aufgestellten Verteidigung an der 6 Meter Linie von den Winkelhaidern konnten die Herzogenauracher immer wieder ungestört auf 8 Meter hochsteigen um frei in das gegnerische Tor zu werfen und dadurch bis zur Halbzeitpause ihre Führung sogar auf 15:6 ausbauen.

Auch in der zweiten Halbzeit fielen kaum mehr Tore gegen die TSH als in der Ersten. Die Schuhstädter behielten steht die Kontrolle über das Spiel, wenn auch nicht über ihre Nerven. So kam es in der 49. Minute nach einem Offensivfoul gegen den TSV zu einer kleinen, aber dennoch unnötigen Handgreiflichkeit zwischen den Winkelhaidern und den Herzogenauracher Handballherren. Infolge dessen sah Marks rot und musste das Spielfeld verlassen. Nach einer kurzen Unterbrechung konnte das Spiel aber fortgesetzt werden und endete nach einigen schönen Wurfkreationen der Herzogenauracher mit einem deutlichen Ergebnis von 30:14 für die TSH.

Co-Trainer Thomas Josnik resümiert: „Nach 60 Minuten ansehnlichem Handball, konnten wir einen letztlich ungefährdeten Sieg zum Saisonausklang einfahren. Jeder Spieler konnte noch einmal Spielpraxis sammeln und für einen versöhnlichen Saisonabschluss sorgen.

Kader der TSH:
Mayer, Kammerer – Theiss(2), Hirning(4), Wayand(1), Wonner(4), Freund(3), Jonas(5), Marks(5), Schwandner(3), Hagen(3) – Kundmüller, Josnik, Freundl