Bericht zum Spiel der Herren I in Winkelhaid

„Erste“ holt sich die ersten Auswärtspunkte
Herren gewinnen mit 26:38 (14:19) souverän in Winkelhaid und holen sich im letzten Spiel der Hinrunde die ersten zwei Auswärtspunkte.

Da die TSH-Herren bislang noch keinen Auswärtssieg errungen hatten, war die Motivation vor und während der Partie nur umso größer. Das machte sich auch die gesamte Partie bemerkbar. Schon zu Beginn wurde daher, jeder Fehler der Gastgeber ausgenutzt. So konnte Marco Jonas in der frühen Phase des Spiels, aufgrund einer sehr passiven Abwehr der Gegner, mehrmals hintereinander von acht Metern frei auf das Tor werfen und den Herzogenaurachern somit einen kleinen Vorsprung verschaffen. Eine offensiver aufgestellte Abwehr des TSV konnte das Herzogenauracher Angriffsspiel zwar kurzzeitig schwieriger gestalten, brachte aber auch größere Lücken hervor. Diese nutzten besonders der junge Spieler Johannes Bellmann und der erfahrene Mittelmann Jonas Hirning um in der Mitte durch die Abwehr zu brechen. Somit lieferten die Schuhstädter eine solide Leistung in der ersten Halbzeit ab und konnten mit 14:19 in die Pause gehen.

In der Zweiten Halbzeit konnten die TSH-Handballer an ihre gute Leistung anknüpfen und waren in der Lage den Vorsprung weiter auszubauen. Auch der Versuch der Winkelhaider den erfahrenen Benedikt Schwadner durch eine Manndeckung aus dem Spiel zu nehmen fruchtete nicht. Die Schuhstädter bewiesen Konstanz, indem sie die Spannung und gute Chancenverwertung über das ganze Spiel aufrecht erhielt, was letztendlich zu dem deutlichen 26:38-Erfolg führte.

„Gegen Winkelhaid konnten wir die gute Leistung jetzt auch auswärts auf die Platte bringen und uns mit zwei hochverdienten Punkten belohnen. Besonders erfreulich ist, dass unsere jungen Spieler maßgeblich zur guten Mannschaftsleistung beigetragen haben.“, so Kapitän Hirning.

Kader der TSH:

Mayer, Kammerer – Hirning(8), Y.Wayand(1), Sieber(4), T.Wayand(3), Bellmann(6), Jonas(7), Schwadner(6), Busch(2), Hagen(1) - Kundmüller

Y.Wayand