Vorbericht zum Spiel der Herren I in Winkelhaid

Balance endlich gefunden?
Herren wollen in Winkelhaid Konstanz beweisen

Nach 10 spannenden Spielen der „Ersten“ steht am Samstag dem 25.11 die letzte Partie der Hinrunde an. Diese wird um 17:00 Uhr beim TSV Winkelhaid ausgetragen .

Das Team aus dem Nüenberger Land befindet sich mit nur zwei Siegen auf dem vorletzten Tabellenplatz, sind aber keinesfalls als ein einfacher Gegner zu betrachten. Der TSV konnte sich im Gegensatz zu den Herzogenaurachern deutlich gegen den HSG Niederlindach behaupten, wohingegen Herzogenaurach aufgrund einer Schwächephase deutlich verlor.

Nichtsdestotrotz stehen die Chancen sehr gut für die Schuhstädter, da diese erst letztes Wochenende eine beeindruckende Darbietung gegen den SG Regensburg vor heimischem Publikum geliefert hat, welche mit einer zweistelligen Tordifferenz für die Herzogenauracher endete. Darüber hinaus haben sie das letzte Mal, trotz wenig erfahrenen Spielern in der BOL, eine gute Balance zwischen Tempo- und Aufbauspiel gefunden und wollen mit dieser neu gefundenen Form auch auswärts Punkten.

„Wir haben vor Wochenfrist gezeigt, dass wir uns Schritt für Schritt weiterentwickeln. Das hat der deutliche Sieg gegen Regensburg ohne Wonner, Auer und Janson gezeigt. Die jungen Spieler übernehmen langsam Verantwortung, die Konstanz fehlt allerdings noch. Daher wollen wir am Wochenende da weiter machen, wo wir letzte Woche aufgehört haben.“, so Trainer Ingo Kundmüller.

Y.Wayand