Vorbericht zum Heimspiel der Herren I gegen ESV Regensburg

Heimspiel gegen den ESV 27 Regensburg

Am Sonntag den 5.11 wartet nach dem TV Erlangen Bruck bereits die nächste Herausforderung auf die Handballherren der TSH. Zur gewohnten Anwurfzeit um 16:30 empfangen diese den ESV 27 Regensburg in der Sporthalle des Gymnasiums.

Nachdem in den letzten Partien vor allem der Angriff teilweise zu statisch agierte und nicht mit ausreichender Konsequenz zum Torabschluss kam, wurde unter der Woche viel am Aufbauspiel und den Abschlüssen gearbeitet, damit mangelnde Chancenverwertung nicht erneut zum Problem wird.

Die Mannschaften kennen sich zum Großteil aus der vorherigen Saison und konnten jeweils ihr Heimspiel für sich entscheiden. Wie bereits letzte Saison ist auch am kommenden Sonntag ein temporeiches Spiel mit vielen Zweikämpfen zu erwarten.

„Am Wochenende erwartet uns eine äußerst körperbetonte Partie. Der ESV ist mit ehemaligen Bayernligaspielern gespickt was sie klar zum Favoriten für dieses Spiel macht. Wir wollen die positiven Aspekte aus letzter Partie mitnehmen und darauf aufbauen. Die Jungs trainieren gut und werden dafür auch irgendwann den Lohn bekommen.“, so Trainer Kundmüller.

Y. Wayand