Bericht vom letzten Turnier der D-Jungs

D-Jungs spezial.jpg

D-Jungs weiterhin erfolgreich

Sowohl das dritte- (08.10.2016) als auch das vierte Turnier (12.11.2016) konnte mit jeweils 2 souveränen Siegen für die männliche D-Jugend der TSH beendet werden. So setzt man sich 2 Spieltage (4 Spiele) vor Ende der Vorrunde der Bezirksklasse Staffel Nord/West an der Tabellenspitze weiter ab: Hoffnung auf den Herbstmeisterschaft und der damit einhergehende "Aufstieg" in die Rückrunde der Bezirksliga keimen auf.

Durch den Turniermodus in der Altersklasse wurde bereits gegen jede Mannschaft mindestens einmal gespielt. Zur fortgeschrittener Stunde am 12.11.2016 starteten die Jungs in Forchheim mit ihrem ersten Spiel des Tages gegen DJK Erlangen (zum zweiten Mal in dieser Runde). Durch teilweise schöne Kombinationen und ein ordentliches Laufspiel wurden immer wieder große Lücken in der gegnerischen Abwehr gefunden und es fiel ein Tor ums andere für die TSH. Wie jedoch leider auch schon öfters in dieser Saison war der eigene Abwehrverbund nicht wach und aggressiv genug, sodass es nach dem Abpfiff des Spiels und der Addierung der Torschützen jeder Mannschaft 22:12 für die TSH stand.

Im zweiten und zugleich letzten Turnierspiel des Tages hatten die Jungs das zweite Erlanger Team gegenüber. Auch beim HC Erlangen zeigte sich die bislang schon fortgeschrittene Saison und der damit einhergehende Trainingsfortschritt. Konnte der Gegner am 01.10.2016 noch mit 25:18 bezwungen werden gelang den Spielern der TSH "nur" ein 17:19. Hervorzuheben ist jedoch, dass, wie bisweilen in jedem Spiel seit Saisonstart, die Addierung der Torschützen keine Spielentscheidung brachte. Jedes Spiel wurde auch nach Anzahl der Toren gewonnen.

In den zwei verbleibenden Spielen der Vorrunde müssen die Jungs am 03.12.2016 um 10.45 Uhr gegen den SC Eltersdorf und um 13.00 Uhr gegen die den SV Buckenhofen II antreten. Am 17.12.2016 um 14.45 Uhr gegen die DJK Erlangen und um 16.15 Uhr gegen den HC Erlangen II - beide Turniere jeweils in der Sporthalle am Europakanal.

Um die Herbstmeisterschaft perfekt zu machen, benötigt das Team noch zwei Siege - um den Trainer vollends zufrieden zu stellen jedoch vier. Wer unsere Jungs bei ihren letzten Spielen der Vorrunde anfeuern möchte ist herzlichst eingeladen.