Altherren peilen Play-Offs an

Das Jahr 2015 startet für die Altherren-Handballer der Turnerschaft Herzogenaurach gleich mit einem Höhepunkt. Am Samstag, den 10. Januar, empfängt die Truppe um TS-Urgestein Christoph Koch den TV Erlangen/Bruck. Das Entscheidungsspiel um den Einzug in die Meisterschaftsrunde der Senioren wird um 12.30 Uhr in der Gymnasiumhalle am Burgstaller Weg angepfiffen.

Eine undurchsichtige Tabellenkonstellation hatte noch am Ende des vergangenen Jahres für Verunsicherung im Kreise der TSH-Senioren gesorgt: Durch die Punktgleichheit mit dem SV Buckenhofen und der Auswahl aus Erlangen/Bruck blieb offen, welche beiden Mannschaften sich letztlich für die Endrunde im Frühjahr 2015 qualifizierten. Während der SVB durch das bessere Torverhältnis als erstes Team aus Mittelfranken den Vorzug erhielt, legten sich die Verantwortlichen des Bayerischen Handballverbandes auf ein Entscheidungsspiel zwischen der Turnerschaft und dem Nachbarn aus Erlangen fest. Dieses findet nach Absprache beider Clubs nun in der Schuhstadt statt.

Der Verlierer dieser Partie wird hingegen in einer weiteren Spielrunde die Plätze fünf bis acht ausspielen. „Wir wollen eine schlagfertige Truppe stellen und freuen uns schon sehr auf dieses Spiel“, meinte Georg Koschella, einer der Mannschaftsverantwortlichen aus Herzogenaurach.