Altstadtfest 2017 vom 16.06.- 18.06.

Auch dieses Jahr bewirten wir als Handballabteilung, während des Altstadtfestes, wieder den Schlosshof. Dazu brauchen wir wie immer viele fleißige Helfer, sowohl bei den Damen wie auch bei den Herren.

Wenn du dazu Fragen hast oder dich für die ein oder andere Schicht eintragen möchtest kannst du dich gerne an Yvonne (0179/9452695 oder Yvonne [at] fam-hentschke [dot] de) oder Sören (0179/1020986 bzw. soeren [dot] moeller [at] powerhandball [dot] de) wenden.

Im Anhang findest du die aktuellen Pläne.

Abschied und Ausblick bei den Damen

Adieu Janka Kräck und Willkommen Mirko Scholten

Als die Handballerinnen der TS Herzogenaurach im Oktober 2010 das Pokalspiel gegen den SV Allensbach (damals 2. Liga) erwarteten, empfahlen sie ihren Anhängern, dem Spiel beizuwohnen, "weil dies für lange Zeit das letzte Mal" sein würde, in Herzogenaurach Bundesliga-Handball zu erleben. Die wacker kämpfenden Gastgeberinnen unterlagen zwar standesgemäß mit 15:34, doch ihr damaliger Trainer Udo Hermannstädter sagte: "Da wollen wir auch mal hin."

Vorbericht zum Heimspiel der Damen I gegen Haunstetten II

Vor dem Schlusspunkt

Wenn die TS- Handballerinnen am kommenden Samstag um 18 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums auf das zweite Team des TSV Haunstetten zum letzten Saisonspiel treffen, geht es eigentlich nur noch um eine „Pflichterfüllung“ für beide Kontrahenten. Wo nämlich die Gäste bereits als Absteiger feststehen, konnte das Kästl- Team bereits am letzten Sonntag den größtmöglichen Erfolg, nämlich die Meisterschaft in der Bayernliga und als Folge den Aufstieg in die 3. Bundesliga unter Dach und Fach bringen.

Stimmen aus dem Städtchen

Ein Glücksgriff für die TSH: Trainer Hans-Jürgen Kästl - © Foto: Anestis Aslanidis

"Herzogenaurach ist stolz auf dieses Team"
Glück, Dankbarkeit, aber auch mahnende Worte: Reaktionen zum Aufstieg der TS-Handballerinnen -

Der Aufstieg der Turnerschaft-Frauen in die 3. Liga ist ein kleines Herzogenauracher Handballmärchen. Wer ist dafür verantwortlich? Und wie geht es weiter? Die NN haben Reaktionen gesammelt.

Meister - Meister - Meister

Die Damen haben es geschafft!

Nach einem fulminanten Sieg in Dachau (32:37) ist es nun endgültig entschieden.

Die Damen sind Bayernliga Meister und steigen in die 3.Liga auf.

Das ist der absolute Wahnsinn und wir gratulieren den Damen und ihrem Trainer Hans-Jürgen Kästl von ganzem Herzen für diese großartige Leistung!

Nun nur noch das letzte Saisonspiel am 13.5. in eigener Halle gegen Haunstetten II mit anschließender Siegesfeier und dann heißt es für die Damen:

3. Liga - Wir kommen!

Heute in Dachau!

Vorbericht zum Spiel der Damen I in Dachau

Konzentriert sein bis zuletzt – das fordert TSH-Trainer Hans-Jürgen Kästl von seinem Team

Schwerstarbeit bis zum Schluss
Gelingt den Damen endlich der noch nötige Punkt?

Nur noch ein "Pünktchen" aus den letzten zwei Pflichtspielen der Saison 2016/17 gewinnen, dann könnten die Handballerinnen der TSH den Meistertitel in der Bayernliga feiern. Nachdem man schon seit Monaten ganz oben dabei ist, wäre dieser finale Punkt in der Summe der bislang größte Erfolg einer Herzogenauracher Handballmannschaft.

Relegation der Herren II

TSH_Herren2_1617.jpg

Auch unsere Herren II würden gerne ihr Klasse halten und dürfen darum am Samstag und Sonntag gegen Obertraubling in die Relegation.

Anpfiff ist am Samstag 6.5. um 17 Uhr in der Halle der Mittelschule.

Anfeuern könnte sicherlich nicht schaden!

Bericht vom letzten Saisonspiel der Herren I

Gelungener Saisonabschluss der TSH-Handballer vor stimmungsvoller Kulisse

Am letzten Spieltag der BOL-Saison verabschiedete sich die "Erste" mit einem sehr ansehnlichen Spiel zum Saisonende. In einer unterhaltsamen Partie mit toller Stimmung von den Zuschauerrängen kamen die Herzogenauracher zu einem 26:21-Erfolg (12:12) gegen Nabburg/Schwarzenfeld.

Die Vorzeichen vor der Partie standen nicht besonders gut, da der TSH-Kader stark ersatzgeschwächt war, während die Gäste in Bestformation auflaufen konnten.

Saisonschluss im Bezirk

BOL Mannschaften.jpg

Ein erfolgreicher letzter Spieltag für unsere beiden BOL Mannschaften.

Die Damen II gewinnen gegen Rohr/Pavelsbach 26:25 und
die Herren I gegen Nabburg/Schwarzenfeld 26:21!

Herzlichen Dank an die vielen Fans, die diesen letzten Spieltag begleitet und den Mannschaften noch einmal richtig eingeheizt haben. So muss es sein.

Erholt euch alle gut und dann auf ein Neues im Herbst in der BOL!

Inhalt abgleichen